KONSERVIERENDE ZAHNHEILKUNDE

Evergreen Dental Budapest

Evergreen Dental ist Ihr Spezialist für Zahnbehandlungen jeglicher Art, seien es Kronen, Brücken, Implantate und Knochenaufbau oder komplexe Totalsanierung oder ein perfektes Hollywood-Lächeln. Dabei ist unser Ziel stets die Erhaltung oder Rettung von erhaltungswürdigen oder teilweise beschädigten Zähnen. In diesem Artikel möchten wir einmal die konservierenden Behandlungsmöglichkeiten unter die Lupe nehmen.

WELCHE PROBLEMARTEN GIBT ES IN DER ZAHNMEDZIN?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen funktionellen und ästhetischen Problemen.

Funktionelle Probleme können sein:

  • Fehlende Zähne
  • Schmerzende Zähne
  • Empfindliche Zähne
  • Entzündete Zähne
  • Bewegliche Zähne
  • Zähneknirschen

Ästhetische Probleme können sein:

  • Teilweise beschädigte Zähne
  • Verfärbte Zähne
  • Ungleichmäßigkeiten
  • Zahnstau
Evergreen Dental Budapest

Ästhetische Füllung

Anwendung: Zahnersatz bei „Karies“, bei teilweisem Mangel der Zahnsubstanz, der Mangel kann z.B. an der Zahnkante oder im Zahninneren sein.

Verfahren: Das Loch wird mit einem weichen, speziellen, lichtbindenden Stoff gefüllt, dieser Stoff härtet sich auf UV-Licht Material: Komposit

Preis: Abhängig von der Oberfläche des Zahns oder der Füllfläche € 80 (bis zu zwei Flächen) oder € 120 (bis zu vier Flächen),Ein Zahn hat 5 Flächen

Fertigungszeit: Abhängig von der Anzahl der Zahnflächen 1-4 Tage (abhängig von Füllung und Zahnflächen)

Wurzelkanalbehandlung

Anwendung: Bei toten Zähnen oder wenn die Pulpa bereits von einer Karies betroffen ist und daher Entzündungen auftreten und eine Entfernung der vitalen Pulpa nicht abzuwenden ist.

Verfahren: Entfernung des vitalen Teils des Zahnes (Pulpa), der Nerven und des entzündeten Teils

Desinfektion und Wurzelfüllung

Material: Wurzelfüllungsmaterial

Preis: je nach Anzahl der Kanäle: 1 Kanal: 160 €, 2 Kanäle: 240 €, 3 Kanäle 300 €, 4 Kanäle 350 €

Behandlungszeit: Es ist sehr schwer einzuschätzen, wie lange eine Wurzelbehandlung dauert. Viele Faktoren beeinflussen den zeitlichen Aufwand, so muss zunächst einmal die Pulpa gründlich und restlos entfernt werden. Manchmal ist das mit einer Behandlung nicht möglich und muss wiederholt werden. Des Weiteren ist es üblich, bei Fragezeichen den Wurzelkanal erst mal provisorisch zu füllen, um zu schauen, wie der Zahn auf die Wurzelbehandlung reagiert. Wenn die Entzündung nach der Behandlung zurück geht, kann von einer erfolgreichen Behandlung ausgegangen werden, der Wurzelkanal kann endgültig gefüllt werden. Ziel ist es, mit der endgültigen Füllung den Wurzelkanal fest zu versiegeln, sodass keine Essensreste, Bakterien mehr eindringen können.

Es kann sein, dass die Wurzelkanalbehandlung mehrmals wiederholt werden muss. In solchen Fällen wird jeweils der Wurzel medizinisch durchgespült und provisorisch gefüllt. Da die Dauer der Wurzelkanalbehandlung nicht im Vorfeld ermittelt werden kann, ist es unüblich, wegen Wurzelbehandlungen nach Budapest zu reisen, vielmehr ist die Wurzelbehandlung im Rahmen einer größeren Versorgung, ein integrierter, zusätzlicher Eingriff, der in der Regel vor einer Überkronung des Zahnes erfolgt.

Nach der Wurzelkanalbehandlung ist es möglich, dass der Kanal nicht gleich geschlossen werden kann. In diesem Fall wird eine provisorische Medikamentenfüllung vorgenommen, und bei einem späteren Besuch (ca. in 4 Wochen) werden die Kanäle erneut mit Desinfektionsmittel gespült und anschließend geschlossen.

Bemerkung: eine Wurzelkanalbehandlung ist keine Garantie dafür, dass der Zahn erhalten werden kann. Wie schon beschrieben, gibt es sehr viele Unsicherheitsfaktoren und es kann nicht vorher eindeutig bestimmt werden, ob die Behandlung von einem langfristigen Erfolg gekrönt wird, Vielmehr ist eine Wurzelbehandlung eine Möglichkeit, um einen chronisch entzündeten Zahn zu retten, damit dieser ästhetisch und funktionell eine Funktion erfüllt.

Inlay/Onlay

Bei Inlays, Onlays handelt es sich um größere Füllungen, die nicht in der Praxis, sondern im zahntechnischen Labor hergestellt werden. Von Inlays sprechen wir, wenn der Mangel im Zahninneren, von Onlay, wenn dieser am Zahnäußeren besteht. Bei einem größeren Zahnmangel ist eine solche, dauerhaftere und aufwändigere Lösung notwendig, eine normale Füllung ist nicht ausreichend, um größere Teil wieder aufzubauen.

Anwendung: Wiederherstellung der durch Karies geschädigten Zähne mit einer im Labor hergestellten „Füllung“.

Verfahren: Für ein Inlay oder Onlay wird in der Praxis ein Abdruck genommen, genau so, wie bei Kronen.

Material: die gängigsten Materialien sind Komposit, Keramik oder Gold.

Preis: 290 €

Herstellungszeit: 4-5 Tage, abhängig von der Anzahl der Einlagen

Hinweis: Bei Gold wird der Goldpreis zum Preis des Inlays hinzugefügt.

Parodontalbehandlungen

Allgemeine Informationen zu Parodontalbehandlungen: (Die Parodontologie ist ein Gebiet für Erkrankungen, Behandlung und Prävention des Zahnbetts in der Zahnheilkunde. Das Zahnbett besteht aus den die Zähne umgebenden Geweben. Dazu gehören der Zahnfleisch, der die Oberfläche der Zahnwurzel bedeckende Zement, der den Zahn umgebende Knochen sowie die Parodontalfasern.)

Vorgehen:
Schritt 1: Zahnstein entfernen
Schritt 2: Sandstrahlen
Schritt 3: Kürettage (= Parodontale Tiefreinigung), die Folgendes sein kann:
a) eine geschlossene Kürettage: ohne Öffnung des Zahnfleisches
b) eine offene Kürettage: das Zahnfleisch wird geöffnet Zahnsteinentfernung

Anwendung: Die Zahnsteinbildung auf der Zahnoberfläche kann sowohl unter als auch über dem Zahnfleisch liegen

Verfahren:
Schritt 1 und 2:
Zahnsteinentfernung mit Instrument, dann Sandstrahlmaterial: Mit Ultraschall- / Ultrasonic-Gerät; Sandstrahlen; Polieren (mit Bürsten und Paste)

Preis: 40 €

Behandungszeit: 60 Minuten

Hinweis: Die Zahnsteinentfernung oder Profilaxe ist mindestens einmal im Jahr stark empfohlen. Nach größeren zahnmedizinischen Eingriffen mit Zahnersatz ist sie sogar erforderlich, um die zahnärztliche Garantie nicht zu verlieren

Schritt 3: Reinigung (Kürettage) oder parodontale Tiefreinigung

Anwendung: bei Zahnfleischproblemen, bei zurückgezogenem Zahnfleisch. Sie wird dann notwendig, wenn das Zahnfleisch dermaßen entzündet ist, dass entzündetes Gewebe unter dem Zahnfleisch und die Wurzelzementschicht wirksamer entfernt werden müssen, wodurch die dort lebenden schädlichen Bakterien praktisch zerstört werden. Am Ende der Behandlung wird ein Antiseptikum in die Zahnfleischtaschen eingebracht, um die weitere Entwicklung der Bakterien zu verhindern. (Dieser Eingriff findet in Lokalanästhesie statt.)

Verfahren: Tiefreinigung unter dem Zahnfleisch, ein spezielles Instrument wird zwischen das Zahnfleisch und die Zähne eingeführt und der Zwischenbereich gereinigt.

Material:

Preis: 20 € / Zahn oder 150 € / Zahnquadrant

Behandlungszeit: 60-90 Minuten pro Quadrant

Hinweis: Mehrere Behandlungen können erforderlich sein. Die Lebensdauer der meisten dieser Zähne kann durch Kürettage nur verlängert, und nur selten vollständig wiederhergestellt werden.

FAZIT

Die Erhaltung der eigenen Zähne ist immer die größte Priorität, da es immer einfacher, funktionell besser ist, eigene Zähne, auch für Zahnersatz, zu verwenden, als fehlende Zähne zum Beispiel durch Implantate zu ersetzen.
Kommen Sie zu einem unverbindlichen Zahncheck in dem Sie unser Paket buchen und bekommen Sie ein umfassendes Bild über Ihre Zähne.
Wenn Sie ein Zahnproblem haben, dann holen Sie sich unverbindlich Informationen und ein unverbindliches Angebot von unserem freundlichen Team ab.