Kieferchirurgie

Startseite » Zahnbehandlungen » Kieferchirurgie

KIEFERCHIRURGIE

Kieferchirurgie in der Zahnmedizin ist ein Sammelbegriff für alle Eingriffe, die von einem Chirurgen durchgeführt werden. Hier gehören sowohl die chirurgische Entfernung von Weisheitszahnen, oder anderen Zähnen, die entfernt werden müssen, aber so fest sitzen, dass ein chirurgischer Eingriff notwendig ist, als auch Knochenersatzmaßnahmen, die dann notwendig werden, wenn der Kiefer für eine Implantatbehandlung vorbereitet werden muss, weil nicht mehr genug Knochensubstanz vorhanden ist und das Einsetzen der Implantate.

Wenn ein Weisheitszahn nicht vollständig anwachsen kann und auf halber Strecke stehen bleibt, kann er sich entzünden. Auch die Reinigung dieser Zähne kann kompliziert sein, was zusätzlich für Entzündungen sorgen kann, auch unter dem Gaumen. Das kann Schmerzen, Karies und schlechten Mundgeruch verursachen.

Auch können sich Weisheitszähne in schlechter Lage negativ auf andere Zähne auswirken, zum Beispiel könnten sich die Zähne auf den Druck der Weisheitszähne nach innen bewegen, was zu Verzerrungen oder Stockung der anderen Zähne führen kann. In diesen Fällen muss dann oft eine Zahnsange für die Korrektur angewandt werden.

Es gibt zwei Wege, wie man einen Weisheitszahn  entfernen kann:

  • Durch einfache Zahnentfernung, wenn die Situation nicht zu kompliziert ist und die Zahnwurzeln gut verlaufen
  • Durch chirurgische Zahnentfernung, wenn die Situation kompliziert ist und ein chirurgischer Eingriff notwendig ist, um den Zahn samt Wurzeln entfernen zu können.

Wenn die Zahnentfernung einfach ist, dann berechnen wir den Preis einer einfachen Zahnentfernung i.H.v. 40€. Bei einer chirurgische Zahnentfernung liegt der Preis bei 150 €. Die Entfernung des Weisheitszahnes kann auch unter Vollnarkose gemacht werden.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erfahren Sie mehr über unsere Leistungen!

Unsere Auszeichnungen