Wissenswertes über Budapest

Wissenswertes über Budapest

Wichtige Info

Gemäß dem Gesetz können Bürger der Europäischen Union den öffentlichen Verkehr in Budapest über 65 Jahren kostenlos benutzen.

öffentlicher Verkehr:

In Budapest kann man praktisch Tags und Nachts überall hinkommen.

Fahrtickets können an U-Bahn-Stationen, von Fahrkartenautomaten oder bei Kiosken  gekauft werden. Die Tickets gelten für Bus, Obus, U-Bahn, Straßenbahn, Zahnrad auf der ganzen Linie und für HÉV innerhalb der administrativen Grenze von Budapest.

Arten der Fahrtickets:

Budapest Card

  • unbegrenzte Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • mehr als 100 Dienstleistungen
  • freier Eintritt in 12 Museen der Stadt
  • Stadtrundfahrten zum halben Preis
  • ermäßigte Tickets für Kultur- und Folkloreprogramme
  • Rabatt in Restaurants und Spas

Auf der Karte befindet sich ein Informationsformular mit detaillierter Beschreibung auf deutsch über die Nutzung der Karte und der Unternehmen, die Rabatte anbieten (Fotos, Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Rabatte).

Wenn Sie die Karte kaufen, wird sie in Ihr Hotel gebracht, wo Sie sie an der Rezeption übernehmen können.

Umsteigefahrschein (átszállójegy): gültig für eine Reise mit einem Umstieg. Das Ticket muss bei dem Start und beim Umstieg validiert werden, außer bei den Kreuzungen zwischen M1, M2, M3, M4.

Streckenkarte (szakaszjegy): gültig auf den Linien M1, M2, M3, M4, für eine Fahrt bis zu 3 Haltestellen innerhalb von 30 Minuten nach der Validierung. Man darf damit auch umsteigen.

Tageskarten (napijegy):

  • 24 Stunden Karte
  • 72 Stunden Karte

Wochenkarte

10-er und 20-er Karten (jegytömb): enthalten 10 bzw. 20 Fahrkarten, die überall gültig sind.

Am Eingang der U-Bahn Stationen gibt es groβe Karten, wo die ganzen Fahrtlinien in Budapest zu sehen sind.

Taxi

Die Fahrtkosten bestehen immer aus 3 Teilen:

  • Grundgebühr (unabhängig von der Entfernung, 450 HUF)
  • Kilometergebühr (280 HUF / km)
  • Wartezeit (70 HUF / min)

Das übliche Trinkgeld beträgt 10% des Gesamtbetrags, wenn der Passagier mit dem Service zufrieden ist. 

Am besten, wir rufen ein Taxi immer mit dem Telefon, die Preise sind nämlich billiger so, und wir werden nicht einem unrealistisch hohen Tarif einiger Privattaxis ausgesetzt sein.

Taxinummern:

  • 6×6 Taxi: +36-1-666-6666
  • Barát Taxi: +36-70-773-2000
  • Budapest Taxi: +36-1-4-333-333
  • City Taxi: +36-1-2-111-111
  • Főtaxi: +36-1-2- 222-222

Auto

Es gelten in Ungarn die gleichen Verkehrsregeln, wie in den anderen EU-Ländern.

Alkohol kann vom Fahrer überhaupt nicht konsumiert werden, die Strafe kann 300.000 Ft (1230 €) übersteigen.

Ist Budapest eine sichere Stadt?

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass Budapest eine recht sichere Groβstadt ist.

Die größte Gefahr sind in der Regel die Taschendiebe, also achten wir auf die Sicherheit unserer Handtaschen auf der Straβe, auf öffentlichen Verkehrsmitteln oder Einkaufszentren, Bahnhöfen, Märkten und Orten wo viele Leute sind.

Am besten, wir rufen ein Taxi immer mit dem Telefon, die Preise sind nämlich billiger so, und wir werden nicht einem unrealistisch hohen Tarif einiger Privattaxis ausgesetzt sein.

Fragen Sie immer im Voraus nach der Speisekarte in Restaurants, so dass Sie die Unannehmlichkeiten einer hohen Rechnung vermeiden können. Handeln Sie niemals mit Geld auf der Straße. Tragen Sie Ihre Dokumente, Pässe oder Kreditkarten in fest verschlossenen Innentaschen und halten Sie nicht viel Geld bei sich. Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen.

Das Trinkgeld beträgt generell 10% der Rechnung, aber in manchen Restaurants ist es schon inklusive.

Wo ist das Stadtzentrum in Budapest?

Buda und Pest: eine Stadt, zwei Persönlichkeiten

Die ungarische Hauptstadt wird von der Donau in zwei geteilt: Buda und Pest. Die Buda-Seite ist die ruhige, grüne Seite, in Pest dagegen findet man das Getümmel.

Es kann nicht eindeutig gesagt werden, wo das Zentrum ist, doch werden von den 23 Bezirken 5, 6 und 7 als Stadtzentrum bezeichnet. Die Bezirke werden generell mit römischen Zahlen geschrieben.

Die Váci Straβe im V. Bezirk ist die längste und frequentierteste Straße in Budapest, die Dank der vielen Besucher zur größten Einkaufsstraße geworden ist. Sie zählt als das teuerste – Elite-Geschäftsviertel. Die meisten Käufer hier sind ausländische Touristen. Es gibt eine große Anzahl von Restaurants, in denen – wegen den Preisen – ungarische Gäste selten auftauchen. 

In der Váci Straße sind von Musikern bis hin zu Grafikern allerlei Leute zu finden. Es ist schwierig durch die Straβe zu spazieren, ohne in mindestens drei Restaurants oder zu einigen (falschen) Spendeaktionen eingeladen zu werden. Die Stimmung der Váci Straβe wird von den Touristen gegeben, die hier spazieren gehen: Plauderei, Gammel, Vitrinenschau …

Alles, was wir in Pest lieben, finden wir im VI. Bezirk. Das Getümmel der Stadt, bisschen ruinöse Häuser mit einzigartiger Geschichte, versteckte Parken, angenehme Lokale mit schönen Terrassen, Design-Läden der pester Artisten und Dutzende von Restaurants. Museenliebhaber haben hier eine groβe Auswahl, im VI. Bezirk ist z.B. auch das berühmte Terror-Haus zu finden. Auch unsere Klinik, Evergreen Dental ist in diesem Bezirk, nämlich auf dem sogenannten Champs-Élysées von Budapest, auf der Andrássy Straβe, in einem historischen Gebäude.

Bezirk VII., das Judenviertel, ist ein echtes Hipster-Zentrum. Hier gibt es zahlreiche Street-Food Imbisse, Kosher-Shops, trendy Hotels und eine Unzahl stimmungsvoller Bars und Kneipen. Hier befinden sich auch die berühmten „Ruinenkneipen” in versteckten Innenhöfen alter Gebäuden.

Obwohl das meiste in diesen 3 Bezirken passiert, lohnt es sich doch, auch ein bisschen weiter raus zu gehen, und z.B. eines der berühmten Spas auszuprobieren, oder mal einen Spaziergang in der wunderschönen und groβen Budaer Burg zu machen.

Kann man in Budapest das Leitungswasser trinken?

Ja, man kann das Leitungswasser ruhig trinken.

Folgendes nicht zu Hause lassen!

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Versichertenkarte
  • Adressenkarte
  • ggf. Führerschein
  • ggf. Medikamente
  • Geld
  • Kreditkarte
  • Handy
  • Flugticket
  • Papiere der Buchungen (Hotel, Flugticket usw.)
  • bequeme Schuhe
  • Kleidung auch für kaltes Wetter

Wichtige Telefonnumern

  • Rettungs-/Krankenwagen: 104
  • Polizei: 107
  • Feuerwehr: 105
  • Allgemeiner Notruf: 112
  • Spezielle Anfragen: 197
  • Auskunft (Telefonnummern) Inland: 198
  • Auskunft (Telefonnummern) international: 199
  • Auto-Club Notruf: 188
  • Genaue Zeit: 180
  • Tourist Police (0-24): 06-1-438-8080
  • Nonstop medizinische Hilfe in Englisch (Falck SOS Hungary): 06-1-2400-475
  • Nonstop Apotheke: Budapest VI. ker, Teréz krt 41. (telefon: 06-1-311-4439), in der Nähe vom Oktogon und Evergreen Dental
  • Liszt Ferenc Flughafen Budapest (Fluginformationen): 06-1-296-7000
  • Auskunft verlorener Pakete, Terminal 2A: 06-1-296-8108, 06-1-296-7217
  • Auskunft verlorener Pakete, Terminal 2B: 06-1-296-7690, 06-1-295-3480
  • Flughafen Liszt Ferenc Terminal 2A – Ankünfte: 06-1-296-8000
  • Flughafen Liszt Ferenc Terminal 2A – Abreisen: 06-1-296-7000
  • Flughafen Liszt Ferenc Terminal 2B – Ankünfte: 06-1-296-5052
  • Flughafen Liszt Ferenc Terminal 2B – Abreisen: 06-1-296-5883
  • nationale und internationale Bahnanfragen: MÁVDIREKT 06-40-49-49-49